Newsletter vom 22.05.2013 , 22:28
<-- Zurück

Titel: www.primzahlen.de: Chinese hat wohl ältestes mathematisches Rätsel im Ansatz gelöst
Mittwoch 22. Mai 2013

http://www.primzahlen.de/

Chinese hat wohl ältestes mathematisches Rätsel im Ansatz gelöst

22. Mai 2013: Schon seit Jahrtausenden beschäftigen die Menschen mit Primzahlen. Denn Primzahlen sind nur durch sich und eins teilbar. Ein noch ungelöstes Rätsel sind die Primzahlzwillinge. Euklid meinte, es gäbe unzählig viele, jedoch konnte er dies nicht beweisen. Diese Zwillinge treten in einem Abstand von zwei auf - also elf und 13 oder fünf und sieben oder 41 und 43. Yitang Zhang, von der University of New Hampshire, hat es nun geschafft zu beweisen, dass es unzählige Primzahlencousins gibt.
Bei unzähligen Primzahlpaaren beträgt der Abstand höchstens 70 Millionen. Dies hat zwar nicht direkt mit den Zwillingen zu tun, aber für Wissenschaftler ist dies trotzdem ein wichtiger Meilenstein, der entscheidend sein kann.

(Quelle: shortnews.de)

http://www.primzahlen.de/


Newsletterscript, v1.49
© Coder-World.de, 2001-2003 (Stefanos)